Was wir wollen

   Von Verschiedenheit lernen  -  sich miteinander entdecken 

spielend verstehen  -  zuhause in vielen Welten

sind Inhalte, die unsere Projekte prägen.

 

Es gilt, die verborgenen Potentiale eines jeden Einzelnen zu entdecken und einen Rahmen zu schaffen, den Menschen selbst füllen.

 

Soziale und kulturelle Erfahrungen und Bezugssysteme spielen bei der Entwicklung eines Selbstbildes eine entscheidende Rolle.

 

Deshalb wollen wir einen Raum schaffen, in dem Menschen Erfahrungen in Bezug auf ihre Stärken und ihre Talente sammeln können - ein Erfahrungsraum, in den sie sich einbringen und den sie frei gestalten können.

 

Menschen werden nur über das Verbinden ihrer individuellen Potenziale, über das Zusammenfließen zu etwas Neuem die Gesellschaft weiter entwickeln können. Das verstehen wir unter Transkulturalität.

 

Menschen mit unterschiedlichen sozialen Bezugssystemen und verschiedenen kulturellen Hintergründen werden für eine kreative Auseinandersetzung mit europäischen und außereuropäischen Kulturen begeistert.

 

In unseren künstlerischen Projekten von Talenziale e.V. machen sich überwiegend Schulkinder mit Pädagogen und Künstlern auf den Weg eines transkulturellen Ausdrucks. Die authentische Begegnung im Prozess ist der Schlüssel zum Erfahrungsraum.

 

Öffentliche Abschlusspräsentationen bilden ein wichtiges Element der Projekte, um die Einblicke, Perspektiven und Lösungsprozesse sichtbar für alle zu machen.

 

Um die Nachhaltigkeit zu sichern, vermittelt Talenziale e.V. über sein Netzwerk Fortbildungen für Moderation und Multiplikation, die sich vorrangig an multiprofessionelles pädagogisches Personal wenden.